Im NORDKURIER: „Im Gutshaus Gnevezow hoffen die Akrobaten noch auf ihr Sommercamp“ (26.02.2021)

Im Februar 2021 interviewte Christine Gerhard vom Nordkurier AKD-Vorstandsmitglied Lukas zu den Auswirkungen der COVID-19-Pandemie auf die Arbeit von AKD und das Leben im Gutshaus Gnevezow.
Lukas berichtete davon, dass sich die Gemeinschaft in Gnevezow aufgrund der aktuellen Kontaktbeschränkungen vor allem mit dem nachhaltigen Ausbau des Gutshauses beschäftigt. Spannend sei dabei auch die Suche nach Hinweisen zur Geschichte des 1845 erbauten Hauses.

Mit Bezug auf AKD erklärte Lukas, dass der Corona-bedingte Wegfall von Gaukel- und Akrobatik-Auftritten eine Herausforderung für die finanzielle Situation des Vereins darstellt. Hierbei nannte er auch die aktuell im Verein verfolgten Ideen für eine Crowdfunding-Aktion für Solarduschen und eine Sommerküche in Gnevezow sowie die Impulse zur Einwerbung von Fördergeldern. Trotz COVID-19 wird die Teilnahme am AKD-Sommercamp aber auch 2021 wieder kostenlos sein. Und die Gemeinschaft Gnevezow freut sich darauf.

Die Anmeldung für das AKD-Sommercamp vom 03. -16.07.2021 ist bereits offen. Wenn sich die Bedingungen nicht ändern, wird vermutlich das Hygiene-Konzept, das fürs Sommercamp 2020 galt, wieder zum Einsatz kommen.

Wenn Sie uns bei der Ausrichtung des Sommercamps 2021 unterstützen möchten, freuen wir uns über Ihre Spende in Form von Sachmitteln oder Euro:

mail@aserkop-do.de

AserKop Do e.V.
Sparkasse Uckermark
IBAN: DE16 1705 6060 3000 0129 81